CS:GO - Mehr als 80.000 Spieler gebannt

Streaming Partner

Live
is playing Among Us


Mehr als 80.000 CS:GO Spieler dauerhaft von Valve gebannt. Accounts die monatelang nicht mehr online waren wurden ebenso gesperrt und den Betroffenen wird die Nutzung von Cheats vorgeworfen.


Die größte Bannwelle der Jahres Bei CS:GO, alle Spieler sollen Allesamt in den vergangen Tagen und Monaten Cheats verwendet haben um sich den unfairen Vorteil zu verschaffen.

Insgesamt sollen heute 61.319 Steam-Nutzer über das VAC-System gesperrt worden sein, 19.974 zusätzlich über die interne "Overwatch"-Funkion, als Spieler ab 150 gewonnenen Spielen kann man die Overwatch Funktion nutzen und andere Spieler die gemeldet wurden im Spiel beobachten und entscheiden ob die Person die man beobachtet Cheats benutzt oder eben nicht. Das geht aus einem Graphen hervor, der bei "SteamDB" veröffentlicht wurde.


Hey, so geht das aber nicht!

Natürlich beschweren sich zahlreiche Cheater in den Foren von GC:GO über Ihren Bann und behaupten, das es ein Fehler ist das sie gebannt wurden.

Das VAC (Valve Anti Cheat) hat in der vergangenheit aber gezeigt, dass nur in seltenen fällen Fälschlicherweise Gebannt oder eine Sperre ausgesprochen wurde.

Wenn es denn doch dazu kommen sollte, werden die Accounts die betroffen sind nach kurzer zeit wieder entbannt.

Valve erstellte vor langer Zeit eine Liste an Cheatern und deshalb wurden auch Accounts gebannt die schon lange nicht mehr aktiv sind, darum liegt es sehr nahe dass sie gleichzeitig gebannt wurden.


Kommt zeit, Kommt Rat.

Freuen dürfen sich Leute, die in den Letzten Monaten ein Match gegen einen Cheater verloren haben. Die Ergebnisse werden hinter den Kulissen rückgängig gemacht und zählen somit nicht mehr in die Berechnung bzw. die Gesamtwertung, eines Ranges.




"Quelle"

Inspiriert

    Meistgespielte Spiele der Community (Steam)

    • 200 Stunden / 2 Wochen
      154 Stunden / 2 Wochen
      148 Stunden / 2 Wochen
      94 Stunden / 2 Wochen